open mobile device navigationNavigation
 
ZAV Logo

Erwerb der Mitgliedschaft

Aufnahmegesuch

Stellen Sie Ihr Aufnahmegesuch online oder senden Sie folgende Unterlagen an die Geschäftsstelle des Zürcher Anwaltsverbands:

1 Aufnahmegesuch
2 Kurzer Lebenslauf mit Angaben über Studien und den beruflichen Werdegang
3 Zwei Referenzen von ordentlichen Mitgliedern des Zürcher Anwaltsverbands (aus zwei verschiedenen Büros).
Bitte senden Sie uns die Referenzschreiben direkt oder veranlassen Sie die Verfasser dieser Referenzen, dass die Schreiben der Geschäftsstelle des Zürcher Anwaltsverbands ohne Aufforderung zugesandt werden.
4a

Anwältinnen / Anwälte mit Schweizer Patent:
Kopie eines der folgenden Dokumente, welches jeweils nicht älter als ein halbes Jahr alt sein darf:

  • Anwaltspatent / Beschluss des Obergerichtes betreffend Erteilung des Fähigkeitszeugnisses
  • Beschluss über die Eintragung im Anwaltsregister des Kantons Zürich oder eines anderen Kantons
  • Zeugnis des Obergerichtes des Kantons Zürich betreffend Disziplinarstrafen. Sie können das Disziplinarzeugnis bei der Aufsichtskommission über die Anwältinnen und Anwälte am Obergericht des Kantons Zürich telefonisch unter 044 257 92 21 bestellen.
4b

Anwältinnen / Anwälte mit ausländischem Patent:
Staatsangehörige von EU- / EFTA-Mitgliedsstaaten:
Kopie eines der folgenden Dokumente, welches jeweils nicht älter als ein halbes Jahr alt sein darf:

  • Bestätigung über die Eintragung im Anwaltsregister des Kantons Zürich bzw. eines anderen Kantons
  • Bestätigung über die Eintragung in eine kantonale öffentliche Liste gemäss Art. 28 BGFA
  • Sofern kein Eintrag im Anwaltsregister oder in der Liste gemäss Art. 28 BGFA erforderlich ist eine Bescheinigung der Anwaltsqualifikation des Herkunftsstaats.

Angehörige anderer Staaten:
Da Anwältinnen und Anwälte anderer Staaten gemäss Rechtsprechung der Zürcher Aufsichtskommission nicht dem persönlichen Geltungsbereich von BGFA und Anwaltsgesetz unterstehen (ZR 110/2011, S. 152, Nr. 57), nimmt der Vorstand des Zürcher Anwaltsverbands solche Anwältinnen und Anwälte nur auf, wenn sie im Verbund mit registrierten Mitgliedern zusammenarbeiten.

  • Eine Bescheinigung der Anwaltsqualifikation des Herkunftsstaats, die nicht älter als ein halbes Jahr alt sein darf.

Beschluss über das Aufnahmegesuch

Der Vorstand beschliesst in seiner monatlich stattfindenden Sitzung über die vollständigen Aufnahmegesuche. Nach der Vorstandssitzung, in der über Ihre Aufnahme beschlossen wurde, erhalten Sie ein Schreiben des Präsidenten / der Präsidentin des Zürcher Anwaltsverbands sowie diverse Unterlagen.

News
Apéro für die neuen Lernenden im Rathaus Zürich
mehr...

Alle News

Lehrstellenförderung des Zürcher Anwaltsverbands
KV-Lehre und Praktikum in einer Anwaltskanzlei
Lesen Sie mehr

Internetplattform BGFA
Rechtsprechung

© 2017 Zürcher Anwaltsverband